Klinisch psychologische Diagnostik


Eine ausführliche psychologische Diagnostik stellt die Grundlage für eine fundierte Behandlungsplanung dar.

Zielgruppe:
Vorschulkinder, Schulkinder und Jugendliche

Durchführung:
Bei der klinisch psychologischen Diagnostik sammle ich durch
  • das diagnostische Gespräch
  • standardisierte psychologische Testverfahren
  • und Beobachtung
systematisch Informationen, mit dem Ziel Entscheidungen über das Vorliegen einer Störung zu treffen und Empfehlungen für die weitere Behandlung zu geben.

Die Ergebnisse der klinisch-psychologischen Diagnostik werden bei einer Befundbesprechung mit Ihnen erläutert und in einem schriftlichen Befund zusammengefasst.
Klinische psychologische Diagnostik
Zuweisung:
Die Zuweisung erfolgt durch einen Facharzt / eine Fachärztin für Kinderheilkunde, Psychiatrie, Neurologie oder Innere Medizin. Bei einer Überweisung durch einen Allgemeinmediziner / eine Allgemeinmedizinerin oder Wahlarzt/Wahlärztin ist eine chefärztliche Bewilligung erforderlich.

Auf der Zuweisung muss vermerkt werden, dass eine klinisch psychologische Diagnostik erbeten wird. Darüber hinaus muss eine Verdachtsdiagnose einer krankheitswertigen Störung nach ICD 10 vermerkt werden.

Kosten:
Es werden ca. 80 % der Kosten von der Krankenkasse refundiert.